Dach mit Auflast und Nutzdach

Die Fixierung einer Abdichtungsbahn (bzw. der gesamten Dachschichtenfolge) durch Auflast dominiert bei Dächern mit geringerem Flächenausmaß mit einer tragenden Schicht der Dachhaut aus Stahlbeton. Üblicherweise wird sie an zum Wohnen bestimmten Objekten oder an Objekten von Folgeeinrichtungen verwendet. Die Auflastschicht kann lediglich eine statische Rolle spielen, z. B. in Form der Aufschüttung von gewaschenem Flusskiesel, aber häufiger erfüllt sie gleichzeitig auch die Rolle einer Nutzschicht. Typischerweise handelt es sich um alle Arten von Dachterrassen mit einer Nutzschicht aus Betonplatten oder einem Holzrost, aber auch um sog. Vegetationsdächer, allgemein Gründächer oder Dachgärten genannt.

Dach mit Auflast und Nutzdach

Spezifikationen

  1. Inneres „L“ Profil aus dem Blech FATRANYL
  2. Trenngewebe
  3. Dampfsperre
  4. FATRAFOL 810/V, 818/V-UV
  5. Wärmedämmung
  6. Tragende Konstruktion der Dachhaut
  7. Auflastschicht aus gewaschenem Flusskiesel
  8. FATRAFOL 818/V-UV (818)
  9. Wärmedämmung
  10. Vegetationsschichtenfolge
popisky_rezu_2A_op